Musikparade 2010

Die vierte Musikparade in Berumerfehn war ein riesen Erfolg
Auch die Vierte Musikparade war ein großer Erfolg und noch viel mehr. Im ausverkauften Festzelt verfolgten ca. 400 Gäste den bunt gemischten Abend auf dem Gelände vom Kompaniehaus in Berumerfehn und sie wurden nicht enttäuscht. Ein schmuckes Festzelt, das sonnige Wetter, ein buntes Programm luden zum Verweilen ein und für Langeweile war an diesem Abend kein Platz mehr, denn Berumerfehn stand Kopf.
Den Anfang machte Stefan. In gewohnt leichter Art begrüßte er sein Publikum und führte charmant, leicht und locker durch das Programm. In seinem ersten Block bedankte er sich vor allem bei Klaus Theesfeld, der durch seinen Idealismus, durch sein Fachwissen und seinen unermüdlichen Einsatz zu einer festen Stütze für die Musikparade geworden ist.
Kurz vor dem Ende seines ersten Abschnitts konnte Stefan einen finanziellen Überschuss in Höhe von 600,- Euro an den Verein "Herzkinder Ost- Friesland" übergeben.
Als nächstes waren Bettina und Patricia an der Reihe. Zwei junge Damen aus dem Allgäu unterwegs mit ihrer steirischen Harmonika; dazu zwei Stimmen, die sich fein ergänzen und eine Ausstrahlung, die Wärme und gute Laune versprüht.
Schnell eroberten sie die Herzen vom Publikum und die Stimmung stieg, genau wie auch die Vorfreude auf den Hauptakteur des Abends stieg. Und der ließ dann auch nicht mehr lange auf sich warten.
Rudy Giovannini wurde angekündigt und es begann ein Feuerwerk der Volksmusik. Rudy sang sich in die Herzen der Gäste und verstand es mit seiner Stimme, seinem Dialekt , mit seinen Liedern und seinem Humor die Stimmung auf den Höhepunkt zu bringen.
Nach der Pause war wieder Stefan dran. Für seinen musikalischen Abschluss hatte er ein Lied einstudiert, welches ursprünglich durch Uschi Bauer bekannt geworden ist. Es heißt "Die kleine Bergkirche" (Ave Maria) und es kam beim Publikum so gut an, dass es mit stehendem Applaus belohnt wurde.
Auch Bettina und Patricia zeigten im zweiten Teil ihr wahres Können. Teilweise sitzend auf der Harmonika oder stehend auf den Tischen interpretierten sie ihre Lieder und hinterließen damit einen bleibenden Eindruck in dem kleinen Ort Berumerfehn. Genau wie natürlich auch Rudy Giovannini, der in seinem zweiten Part noch einmal alle Register gezogen hat. Ein Höhepunkt des Abends war das Lied "Ein Herz voll Liebe", welches kurz vor dem gemeinsamen Finale von Rudy Giovannini zusammen mit Stefan gesungen wurde!
Zu sehen auch bei youtube unter folgendem Link
Auftritt Rudi & Stefan Musikparade am 05.09.2010.
Nach dem bekannten gemeinsamen Abschlusslied "Sierra Madre" gingen dann im Zelt die Lichter aus und ein paar schöne Stunden gehötren der Vergangenheit an. Sehr viele positive Reaktionen ermuntern natürlich zum Weitermachen und somit findet auch im nächsten Jahr am 04. September 2011 eine Musikparade in Berumerfehn statt.